Unendliche Weiten: Royal Mail feiert Star Trek

Unendliche Weiten: Royal Mail feiert Star Trek

Briefmarke Großbritannien Star Trek

Doctor Carol Marcus tritt in „Star Trek: Into Darkness” aus dem Jahr 2013 auf.

To boldly go, where no man has gone before“: Auf dieser Mission befinden sich das Raumschiff Enterprise und seine Nachfolger schon seit fünf Jahrzehnten. Auf die TV-Serie „Star Trek“ folgte 1987 „The Next Generation“. Sechs Jahre später ging die Raumstation „Deep Space Nine“ und 1995 das Raumschiff „Voyager“ auf interstellare Reisen. „Enterprise“ von 2001 und „Discovery“ aus dem Jahr 2017 spielen zeitlich vor der ursprünglichen Serie.
Bei Star Trek handelt es sich um eine der erfolgreichsten Filmreihen überhaupt. Für das Kino wurden bisher 13 Streifen produziert. Der Streamingdienst Netflix präsentierte im Januar 2020 die Serie „Picard“, ein Blick auf den mittlerweile im Ruhestand befindlichen gleichnamigen Befehlshaber der zweiten Star Trek-Generation. Im Kino begann 2009 ein Reboot der originalen Abenteuer des Raumschiffs Enterprise.

Briefmarke Großbritannien Star Trek

Mit ihm fing alles an: Captain James Tiberius Kirk.

Star Trek-Marken

Briefmarke Großbritannien Star TrekDie Royal Mail würdigt den Science Fiction-Klassiker am 13. November 2020 mit 18 Sondermarken. Davon erscheinen sechs als selbstklebende Werte in einem Kleinbogen. Zu sehen sind Figuren aus den verschiedenen Serien und Star Trek-Filmen. Captain James T. Kirk und Spock wurden durch die ursprüngliche Serie bekannt, Captain Jean-Luc Picard und Commander Deanna Troi mit „The Next Generation”. Captain Benjamin Sisko und Doctor Julian Bashir flogen auf „Deep Space Nine“. Aus der Serie „Enterprise“ stammen Captain Jonathan Archer und Lieutenant Malcolm Reed. Captain Gabriel Lorca und Lieutenant Ash Tyler gehören zur „Discovery“.
Außerdem werden die Charaktere Montgomery Scott und Praetor Shinzonaus gezeigt. Sie spielen in den Filmen „Star Trek”, „Star Trek: Into Darkness” und „Star Trek: Beyond” bzw. „Star Trek: Nemesis“ eine Rolle. Doctor Tolian Soran tritt im 1994 erschienenen Film „Star Trek: Generations“ auf, Chancellor Gorkon in „Star Trek VI: The Undiscovered Country”.

Briefmarke Großbritannien Star TrekThe Original Series

Briefmarke aus Großbritannien Star Trek

Auf der „Voyager“ befiehlt Captain Kathryn Janeway.

Erfunden wurde das Star Trek-Universum von Gene Roddenberry. 1921 im texanischen El Paso geboren, studierte er Politikwissenschaften. Während des Zweiten Weltkriegs war Roddenberry Pilot bei der United States Air Force. Danach arbeitete er beim Los Angeles Police Department.
Den ersten Erfolg als Drehbuchautor hatte Roddenberry Mitte der 1950er-Jahre mit der Serie „The West Point Story“. „Star Trek: The Original Series“, wie die ersten drei Staffeln heute genannt werden, lief mit 79 Folgen vom 8. September 1966 bis Juni ’66 auf dem Sender NBC (National Broadcasting Company). Es folgte eine Zeichentrickversion, bevor 1979 der erste Kinofilm mit der Besatzung der USS Enterprise (NCC-1701) entstand.

Kirk, Picard & Co.

Briefmarke aus Großbritannien Star Trek

Officer Michael Burnham, Quantenphysikerin an Bord der „Discovery“.

Briefmarke Großbritannien Star TrekAuch die Protagonisten und Helden des Star Trek-Kosmos sind weltberühmt. Die Captains Kirk und Picard, die Lieutenant Commanders Spock und Data bekleiden dieselben Funktionen und Dienstgrade. Aber sie weisen unverwechselbare Charaktere auf, navigieren ihre Teams eher leidenschaftlich zupackend oder introvertiert und sachlich reflektierend durch das Weltall.
Fans, „Trekkies“, befassen sich mit allen Details des Star Trek-Kosmos. Sie kennen die politischen Beziehungen zwischen den Mitgliedern der United Federation of Planets, die sich aus Menschen von der Erde, Klingonen und Vulkaniern, Romulanern und Ferengi zusammensetzt. Bei Star Trek-Conventions, die in vielen Ländern veranstaltet werden, treffen sie auf die Schauspieler ihrer Lieblingsserien. William Shatner und Patrick Stewart, Leonard Nemoy und Brent Spiner sind fest mit ihren großen Rollen verknüpft.
Die Briefmarken der Royal Mail vom 13. November 2020 wurden mittels Mehrfarben-Offsetdrucks von International Security Printers in Wolverhampton hergestellt. Die Entwürfe stammen von der Illustratorin Freya Betts und der Londoner Design-Firma Interabang. Bei allen Werten handelt es sich um Marken der Kategorie First Class. Die zwölf einzelnen Postwertzeichen sind jeweils 35 Millimeter breit und hoch. Zwei der Marken des 146 mal 74 Millimeter großen Kleinbogens haben mit 60 mal 21 Millimetern „Landscape“-Format. Die restlichen messen als „Portrait“-Werte 27 mal 37 Millimeter.
2017 erschienen in Kanada fünf Sondermarken zum Thema Star Trek. Sie tragen die Michelnummern 3473-3478. Fünf der Motive verausgabte die Canada Post selbstklebend. Für sie gelten die Nummern 3479-3483.
Der United States Postal Service brachte 2016 vier selbstklebende Star Trek-Werte heraus. Dafür wurden die Michelnummern 5326-5329 vergeben.

Briefmarke Großbritannien Star Trek

Enterprise-Maschinist Montgomery „Scotty“ Scott, Adressat der berühmten Aufforderung: „Beam me up, Scotty!“.


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Wertvolle Briefmarken aus aller Welt /
Valuable Stamps Catalogue 2012/2013

Die Top-Briefmarken aus aller Welt von 1840 bis 2013.
Zweisprachig: Deutsch/ Englisch
Preis: 29,95 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.
Katalog bestellen

Authored by: Marius Prill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.