Informativ und aktuell DBZ 7/2021

Informativ und aktuell DBZ 7/2021

Mit der Deutschen Einheit vor gut drei Jahrzehnten waren auch Änderungen beim Briefporto verbunden. Walter Köcher betrachtet im Titelthema der Deutschen Briefmarken-Zeitung 7/2021, welche Angleichungsmaßnahmen vorgenommen wurden. In einem weiteren Beitrag begeben wir uns erneut auf Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn. Damit reagieren wir auf die vielen Leserreaktionen zu dem Beitrag von Dietrich Ecklebe in Heft 5/2021. Marius Prill erzählt außerdem auf philatelistische Weise etwas über die Geschichte der Mundharmonika. In den Rubriken Polarphilatelie und Luftpost gibt es wieder allerhand Belege aus fernen Regionen – ebenso wie im Weltspiegel, der Sie unter anderem nach Belgien, Tunesien und Rumänien entführt.

Wenn Sie noch mehr über das neue Heft wissen möchten, dann schauen Sie doch einfach ins Inhaltsverzeichnis am Fuße dieser Seite. Wie gewohnt liefert die DBZ einen Überblick über die Auktionsszene im deutschsprachigen Raum und regelmäßig erscheinende Beiträge aus den Themengebieten StempelAutomatenmarken, Markt & Marken, Leserservice und Europa & Übersee u.v.m. sind wie immer in der aktuellen Ausgabe vertreten. In der Rubrik Postgeschichte gibt es ebenfalls weiterführendes Spezialwissen. Lesespaß ist also garantiert. Die übliche Schatzsuche, Aktuelles aus den Vereinen und Arbeitsgemeinschaften und unser Rätsel mit Gewinnspiel komplettieren das Heft.

Hier weitere Details zu einigen Themen der Ausgabe:

Titelthema: Vor 30 Jahren Tariferhöhung – Einheit beim Briefporto

DEUTSCHE_BRIEFMARKEN_ZEITUNG_7-2021_Porto_Harz_Musik_CoverNoch bis zum 1. April 1991 galten in den westlichen und östlichen Bundesländern Deutschlands höchst unterschiedliche Posttarife. Dies nutzten Großversender aus den alten Ländern aus, um massenhaft Postsendungen in den neuen Ländern einzuliefern. Die Post reagierte mit der vorgezogenen Angleichung der Gebühren. Walter Köcher ruft im Titelthema ab Seite 12 die damaligen Ereignisse in Erinnerung.

Nochmals auf den Berg: Bahnpoststempel der Harzer Schmalspurbahnen 

Der Beitrag „Höchster Berg der Welt“ in DBZ 5/2021 über die Bahnpost auf den Strecken der Harzer Schmalspurbahnen regte sehr interessante Leserreaktionen an, einschließlich einiger Hinweise auf weitere Belege mit Bahnpoststempeln. Dietrich Ecklebe hat dies zum Anlass genommen, sich ab Seite 22 nochmals mit dem Thema zu befassen.

Erfunden im 19. Jahrhundert – Die Mundharmonika

In Konzerthäusern und Opern spielt die Mundharmonika keine große Rolle, doch in Folksongs und Blues ist sie häufiger zu hören. Dabei vermag sie, markante und bleibende Eindrücke zu hinterlassen. Marius Prill stellt das kleine Instrument mit großer Tradition auf den Seiten 20 und 21 vor.

Und sonst?

Was Sie sonst noch erwartet, sehen Sie im Inhaltsverzeichnis der neuen Ausgabe, die heute in den Verkauf kommt. Abonnenten erhielten das Heft bereits etwas im Voraus und konnten wie üblich schon einige Tage früher darin lesen – und sparen außerdem Geld gegenüber dem Kauf im Einzelhandel. DEUTSCHE_BRIEFMARKEN_ZEITUNG_7-2021_Porto_Harz_Musik-Inhalt

Foto: © TUBS – eigenes Werk; Elemente: Europe on the globe (red).svg (von TUBS), CC BY-SA 3.0, www.commons.wikimedia.org


Reklame
Jetzt bestellen ANK Austria Netto Katalog
Briefmarken Österreich Spezialkatalog 2019/2020

ISBN: 978-3-90266-251-4
Preis: 52,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.