Sri Lanka und Singapur: Meeresschutz und 50 Jahre diplomatische Zusammenarbeit

Sri Lanka und Singapur: Meeresschutz und 50 Jahre diplomatische Zusammenarbeit

„Auf Sri Lanka ist immer Saison“, wirbt ein Reiseveranstalter für Tauchurlaub auf dem Eiland im Indischen Ozean. Traditionsreiche Schifffahrtsrouten führten an dem Inselstaat entlang. Daher laden zahlreiche alte Wracks und ein der kleinen Küstenstadt Hikkaduwa im Südwesten der Insel vorgelagertes Korallenriff zum Tauchen und Schnocheln ein. Die Wassertemperatur beträgt angenehme 27 Grad und die Sichtweite unterhalb der Wasseroberfläche ist gut.

Auch die 1993 zum Nationalpark erklärten Feuchtgebiete von Sungei Buloh, im Nordwesten Singapurs bemühen sich um Touristen. Ökologisch interessierten Urlaubern werden Wanderungen auf hölzernen Stegen durch die Mangroven angeboten. Bei Flut kann man Krebse und Muscheln an den Baumstämmen entdecken, während bei Ebbe die Wurzeln der Mangroven zum Vorschein kommen.

Fragile Meeresökosysteme erhalten

Durch Verschmutzung, Überfischung, Erwärmung und Versauerung werden beide Naturparadiese bedroht. Bereits heute gelten knapp 60 Prozent der weltweiten Riffareale als gefährdet. Mit einer Gemeinschaftsausgabe werben die Postverwaltungen von Sri Lanka und Singapur für Meeresschutz, den Erhalt ihrer fragilen Ökosysteme und den Fortbestand ihres langjährigen diplomatischen Austauschs.

Am 27. Juli fand in Sri Lankas Hauptstadt Colombo, in den Räumen des Außenministeriums eine besondere Briefmarkenzeremonie in Gegenwart der beiden Außenminister Dinesh Gunawardena (Sri Lanka) und Vivian Balakrishnan (Singapur) statt. Begangen wurde die seit 50 Jahren bestehende diplomatische Zusammenarbeit beider Staaten. Den Höhepunkt bildete die Enthüllung einer zweiteiligen philatelistischen Gemeinschaftsausgabe zum Thema Gewässerschutz.

Zwei Außenminister bei Briefmarkenvorstellung

In seiner Rede betonte Dinesh Gunawardena die langjährigen freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern und verwies auf tief verwurzelte Kontakte auf kommunaler und gesellschaftlicher Ebene. Auch Vivian Balakrishnan bestätigte die herzlichen Verbindungen zwischen Singapur und Sri Lanka. Er wies auf die enge und sinnvolle Zusammenarbeit beider Staaten bei Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie.

Wenige Stunden zuvor würdigte man auf einer ähnlichen Veranstaltung in Singapur ebenfalls die Enthüllung der gemeinsamen Gedenkmarken. Dort trafen sich im Luxushotel Shangri-La Sri Lankas Hochkommissar Sashikala Premawardhane und sein Kollege aus Singapur, Hochkommissar Chandra Das, mit weiteren Honoratioren.

 

Rede von Singapurs Außenminister Vivian Balakrishnan im Wortlaut:

https://www.mfa.gov.sg/Newsroom/Press-Statements-Transcripts-and-Photos/2021/07/20210727-Min-remarks-at-stamp-launch


Reklame
Katalog bestellen MICHEL
Vögel Europa 2017

ISBN: 978-3-95402-217-5
Preis: 69,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Kai Böhne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.