Briefmarken-Messe Essen 2022 fällt aus

Briefmarken-Messe Essen 2022 fällt aus

Die für den 5. bis 7. Mai 2022 geplante Internationale Briefmarken-Messe in Essen muss wegen der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Die Erfahrungen der letzten Monate hätten gezeigt, dass sich viele Messen und andere Veranstaltungen bei 50-70 Prozent des Vor-Corona-Niveaus – bei den Ausstellern wie den Besuchern – einpendeln, so der Veranstalter. Für einen Gastveranstalter auf einem Messegelände, der vertraglich zur Abnahme von Mindestflächen verpflichtet ist, biete dieses Niveau keine wirtschaftliche Grundlage, zumal noch zusätzlich erhebliche Kosten für Corona-Auflagen anfallen (z. B. regelmäßige Test-Wiederholung während der Messe bei ungeimpften Ausstellern). Der für Essen besonders hohe Anteil ausländischer Aussteller sei ein weiteres Problem, weil einerseits nicht abzuschätzen ist, wer davon tatsächlich im Mai 2022 anreisen kann, und andererseits, weil gerade hier für den Veranstalter besondere Prüfungspflichten bestehen (z. B. Zulassung des Impfstoffes).

Nächste Messe erst 2023

Die nächste Internationale Briefmarken-Messe ist zusammen mit der Briefmarken-Weltausstellung IBRA 2023 vom 25. bis 28. Mai 2023 im Süden der Essener Messe geplant. Aktuelle Informationen finden Sie im Internet unter www.briefmarkenmesse-essen.de.

Titelabbildung: Blick in die Messehallen in Essen 2019 (Foto: Angerstein)


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Mitteleuropa 2021 (E 2)

ISBN: 978-3-95402-352-3
Preis: 52,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.